Warum Hundefutter ohne Getreide?

Für Hundehalter ist es nicht immer leicht ein geeignetes Futter zu finden. Hundefutter besteht häufig zu mehr als 80 % aus Getreide und pflanzlichen Nebenprodukten. Doch Hunde stammen vom Wolf ab und sind in erster Linie Fleischfresser. Zwar kommen viele Hunde gut mit getreidehaltigem Futter gut zurecht, doch immer mehr Hunde entwickeln Unverträglichkeiten und Allergien. Getreide ist per se nicht ungesund. Im Gegenteil: es enthält wertvolle Eiweiße, Vitamine und Mineralien. In Maßen wirkt es sogar positiv auf den Magen-Darm-Trakt. Fast alle Getreideallergien sind entweder auf eine minderwertige Qualität des Getreides bzw. Pestizidbelastung oder auf im Futter enthaltene chemische Zusatzstoffe, wie Konservierungsstoffe, Antioxidantien etc. zurückzuführen. Häufige allergische Reaktionen gibt es auf die im Getreide enthaltenen Gluten (Klebereiweiß). Erfahren Sie hierzu mehr in unserem umfangreichen Deklarationslexikon für Hundeernährung.

 

Symptome sind häufig juckende, schuppende Hautstellen, chronische Ohrentzündung, Verdauungsstörungen, Durchfälle und Blähungen.

 

Doch gerade der hohe Getreideanteil von Hundefutter verursacht einige Probleme beim Hund, die bei hochwertigem Hundefutter mit weniger Getreide und dafür hohem Fleischanteil vielleicht gar nicht erst entstanden wären.

 

Es werden nicht ausreichend Magensäfte gebildet, Bakterien werden nicht abgetötet, es kommt zu Fehlgärungen, Durchfall, Magenumdrehungen und Parasitenbefall. Auch die Bauchspeicheldrüse wird mit der Produktion von Enzymen zur Verdauung von Getreide völlig überfordert, weil im getreidehaltigen Hundefutter kaum noch Enzyme vorhanden sind.

 

Ein gutes Hundefutter ohne Getreide sollte jedoch nicht nur eine hochwertige Proteinquelle aus Fleisch enthalten, es sollte ebenfalls keine Konservierungsstoffe, künstliche Geschmacksverstärker, minderwertige Nebenprodukte oder schwer verdauliche Tiermehle enthalten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Madeline Palmeri (Donnerstag, 02 Februar 2017 08:01)


    Awesome things here. I am very satisfied to see your article. Thanks so much and I'm taking a look forward to touch you. Will you kindly drop me a e-mail?

  • #2

    Hiram Gorgone (Donnerstag, 02 Februar 2017 23:04)


    Thanks for the auspicious writeup. It in reality was once a entertainment account it. Glance advanced to more delivered agreeable from you! By the way, how could we keep in touch?